Käse-Wein-Hendl

Käse-Wein-Hendl

Käse-Wein-Hendl

1. Die Hendlbrüste oder -keulen in zerlassener Butter auf beiden Seiten langsam anbraten. Aus dem Fett heben und in eine Kasserol­le schichten. Im verbleibenden Bratfett den in dünne Streifen geschnittenen Speck glasig anrösten, die fein gehackte Zwiebel dazugeben und et­was anschwitzen.

2. Mit Uhudler und etwa 1/8 l Wasser oder noch bes­ser Hühnersuppe ablöschen, verrühren und über das Hühnerfleisch gießen.

3. Das Fleisch etwa 30 Minuten weich dünsten. Dann aus der Flüssigkeit nehmen und warm stellen.

4. Mehl mit Schlagobers ver­sprudeln und damit die Sauce in der Kasserolle binden. Das Eck Schmelzkäse in die Sauce geben und gut verrühren. Die Sauce muss so lange köcheln, bis der Schmelzkäse aufgelöst ist.

5. Mit Salz und Muskatnuss abschmecken und über die Hendlteile geben, mit ge­hackter Petersilie bestreuen. 

 

Als Beilage
Heidensterz

1. Mehl in kochendes Salzwasser schütten, aber nicht umrühren! Es bildet sich ein Knödel. Diesen 10 Minuten ziehen lassen.

2. Dann in die Mitte des Knödels mit dem Kochlöffelstiel ein Loch bohren und weitere 10 Minuten kochen.

3. Knödel abseihen und mit einer Gabel fein zerkrümeln.

4. Gerösteten Speck darübergeben und servieren. 

Käse-Wein-Hendl

Zutaten:

Käse-Wein-Hendl

4 Stück Hendlbrüste oder -keulen

50 g Butter 

100 g durchzogener Speck 

100 g Zwiebel 

1/8 l Uhudler 

1/8 l Schlagobers 

2 TL Mehl 

1 Eck Schmelzkäse

Salz 

Muskatnuss 

1 Bund Petersilie 

 

Heidensterz

1,5 l Wasser 

300g Heidenmehl (Buchweizenmehl)

100g Speck 

Seite teilen auf: