Huhn in Uhudler mit Zitronen

Huhn in Uhudler mit Zitronen

1. Huhn in kleinere Stücke zerteilen. In eine große Schüssel geben, salzen, pfeffern, Kräuter etwas zerpflücken und dazugeben, Knob­lauch fein hacken, Chili fein schneiden, dazumischen. Die Zitronen achteln, über dem Fleisch etwas auspressen und die Stücke darun­termischen (noch besser: eingelegte Zitronen).

2. Alles nochmals gut umrühren. 2 Stunden ziehen lassen. Olivenöl in einer großen Bratenform erhitzen, Hühnerteile dar­in kurz anbraten.

3. Die Knoblauchknolle zerteilen, die ganzen Zehen mit der Schale, einige Lorbeerblätter sowie die Zitronenteile hinzu­fügen. Mit Uhudler aufgießen, den halben Suppenwürfel einstreu­en.

4. Eine Stunde bis eineinhalb Stunden im Ofen bei 180 °C braten.

Tipp:

Wer möchte, kann auch grüne Oliven dazugeben, aber vielleicht sollten Sie die aparte Kombination von Uhudler und grünen Oliven vorher probieren.

Dazu passen im Ofen gebratene junge Kartoffeln (mit der Schale in Olivenöl, Salz, Pfeffer und Kräutern). 

Huhn in Uhudler mit Zitronen

Zutaten:

1 großes Huhn

2-3 unbehandelte Zitronen (oder Limetten)

1 fein gehackte Knoblauchzehe

1 Knoblauchknolle

frische Kräuter (Zitronenthymian, Rosmarin, Oregano, Petersilie, Bohnenkraut)

Lorbeerblätter

Salz

Pfeffer

Chilischote

1/2 Suppenwürfel

1/4 l weißer Uhudler

Olivenöl

Seite teilen auf: