Uhudler-Risotto mit Lachsstreifen

Uhudler-Risotto mit Lachsstreifen

1. Zuerst die Zwiebel in Streifen schneiden und in Olivenöl glasig braten. Währenddessen den gesalzenen und gepfefferten Lachs im Mehl wenden.

2. Den Lachs zur Zwiebel legen und kurz braten (ca. 3 Minuten pro Seite). Herausnehmen und warm stellen.

3. Die Zucchi­ni in dünne Streifen schneiden, die halbe Karotte raspeln, die Schei­be Sellerie ebenfalls. Das Gemüse und den zerdrückten Knoblauch schnell und knusprig anbraten (ca. 5 Minuten), dann alles zusam­menfügen und mit Uhudlerlikör ablöschen.

4. Das Ganze weitere zwei Minuten mit geschlossenem Deckel schmoren. Mit den Gewürzen abschmecken. 

Risotto: 

1. Zwiebel kurz anbraten, Reis dazugeben und noch eine Minute er­hitzen. Mit Uhudler nach und nach löschen und dabei ständig rüh­ren.

2. Suppenwürfel im Wasser lösen und mit dieser Flüssigkeit unter ständigem Rühren weiter ablöschen.

3. Ist die gesamte Flüssigkeit ein­gerührt, Deckel auf den Topf geben, Herd abdrehen und noch ca. 15 Minuten ziehen lassen. Soll noch al dente gegessen werden. 

Uhudler-Risotto mit Lachsstreifen

Zutaten:

800 g Lachs ohne Haut (in Streifen quer geschnitten, ca. 3 cm dick) 

etwas Mehl 

Olivenöl 

1 rote Zwiebel 

1 Knoblauchzehe 

2-3 junge Zucchini

1/2 Karotte

1 fingerdicke Scheibe Sellerie

1/8 l Uhudlerlikör

1/3 TL gemahlener Chili

Salz

schwarzer Pfeffer

 

Für das Risotto: 

1 fein geschnittene Zwiebel 

2 Tassen Risottoreis 

1/8 l Uhudler (weiß) 

4 Tassen heißes Wasser 

1/2 Gemüsesuppenwürfel (oder 4 Tassen Gemüsesuppe) 

Seite teilen auf: